Fango-Packungen

Fango-Packungen

Die Fangopackung ist ein Mineralschlamm vulkanischen Ursprungs.

Die Fangopackung wird auf eine Temperatur von 45 bis 50 Grad erhitzt und in einer Schichtdicke von etwa 3cm auf die erkrankten Körperstellen aufgetragen. Anschließend wird der Körper zwecks optimaler Wärmespeicherung in Leinentücher eingehüllt. Die Anwendung dauert 20 min.

Wirkung:

  • Förderung der Durchblutung
  • Linderung der Schmerzen
  • Entspannung der Muskulatur
  • Lockerung des Bindegewebes
  • Stärkung des Immunsystems
  • Ausschüttung von Betaendorphinen und des ACTH

 

Heißluftbehandlung

Als Alternative dazu gibt es die elektrische Wärmetherapie. Die Wirkung ist dieselbe. Im Gegensatz zur Fangopackung wird jedoch die Hitze durch ein Elektrogerät erzeugt, welches über die zu behandelnden Körperstellen gehängt wird.