Magnetfeldresonanztherapie

Bei gesundem Zellstoffwechsel werden über die äußere Zellflüssigkeit Sauerstoff und Nährstoffe durch Calcium-+Ionen an die Zellmemran gebracht. In der Zelle entstehen durch Umwandlungsprozesse – Ionen, die Schlackenstoffe und Gifte transportieren.

Die Magnetfeldresonanztherapie aktiviert den Zellstoffwechsel. Ihre elektromagnetischen Schwingungsmuster sind auf die gesunden köpereigenen Schwingungsmuster abgestimmt.

Dadurch werden

  • geschwächte Zellen reaktiviert
  • die Sauerstoffaufnahme verbessert
  • die Blutfliessgeschwindigkeit erhöht
  • die Nährstoffe besser verarbeitet
  • Schlackenstoffe gründlicher abgebaut
  • Schmerzlinderung

 
Therapeutische Anwendunen:

  • Stärkung des Immunsystems
  • Verbesserte Knochen und Knorpelstruktur
  • Beschleunigung der Wundheilung, Schmerzlinderung
  • Aktivierung des Hormonhaushaltes
  • Nacken und Muskelverspannungen
  • Kopfschmerzen